Business offshore

Die Geschäftsumwelt von Grossbritannien ist sehr attraktiv für die Investoren wegen ihrer nicht komplizierten Verwaltung. Die britische Wirtschaft, durch die Regierungshandlungen, gibt den Investoren neue Möglichkeiten. Die Regierungsbehörden streben nach der Verstärkung der Marktposition von dem Privatsektor.
Die Leichtigkeit der Geschäftsführung in Grossbritannien wurde durch die Weltbank geschätzt. Aus der Sicht ist es am vierten Platz in der Welt.
Sicher ist, Grossbritannien ist ein sehr gutter Platz für die geschäftsführung. Momentan wird hier das Projekt Plan for Growth eingeführt. Aufgrund dessen sollten die Steuern für die Firmen niedriger werden und neue günstige Regulierungen eingeführt werden. Es sollte der Anreiz für die Unternehmer sein, neue Investitionen und Export zu realisieren.

Vorteile

• keine Kontrolle von der Seite der polnischen Ämtern
• niedrige Kosten für die Buchhaltung
• Freibetrag für die Einkommenssteuer

Arten der Tätigkeit

Einzelfirma

Self employed entspricht einer Einzelfirma. Um self employed zu werden, muss man darüber HMRC informieren. Für Self employed brauchen Sie die NIN – Nummer und eine Adresse in UK.

LTD Gesellschaft

Entspricht einer GmbH. Registirerung in Companies House. Um in einer LTD tätig zu sein, brauchen Sie die NIN – Nummer. Die Gesellschaft legt jährlich den Finanz – und Sachbericht. Sie braucht mindestens einen Direktor und einen Gesellschafter. Keine Mindestkapitalhöhe.

Voraussetzungen
Für die Registrierung der Gesellschaft brauchen Sie:
• den Geselschaftsnamen ( zwei Vorschläge )
• Kopien von zwei Dokumenten für die Identitätsbestätigung der Direktoren
• Gesellschafter
• Postanschrift in UK
• ausgefülltes Registerformular
• einen Direktor und einen Gesellschafter ( kann dieselbe Person sein )
Besteuerung

Natürliche Person

Das Umsatzjahr dauert in England ab 6 April bis zum 5 April folgenden Jahres.
• 0 – 10000 £ – 32 Tsd. £ 20 %
• Über 32 Tsd. £ – 150 Tsd. £ 40 %
• Über 150 Tsd. £ 45 %

Juristische Person

• Körperschaftssteuer – 20 %
• Steuer von Kapitalgewinnen 28 %
• Mehrwertsteuer 20 %

Rechtliche Grundlagen
Die Gesetzgebung in UK kommt aus dem Gewohnheitsrecht ( Prezedenzrecht genannt ). Aus rechtlicher Sicht sind England, Wales, Schottland und Irland getrennte Zuständigkeiten. Das englische Recht basiert auf: den Parlamentsgesetzen ( bedürfen der bestätigung der Königin ), dem Gewohnheitsrecht ( gebildet durch die Richter ) und dem Recht der Europäischen Union.

Ausgewählte rechtliche Urkunden:

  • Limited Liability Partnership Act 2000
  • The Income and Corporation Taxes Act 1988 as amended
  • The Stamp Act 1891
  • The Inheritance Tax Act 1984
  • The Social Security Contributions and Benefits Act 1992
  • The Taxation of Chargeable Gains Act 1992
  • The Value Added Tax Act 1994
  • The Income Tax Act 2003
  • The Income Tax Act 2005
  • The Income Tax Act 2007
  • The Corporation Tax Act 2009

Vertrag über die Vermeidung der Doppelbesteuerung mit:

Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien , Australien, Österreich , Aserbaidschan, Bahrain, Bangladsz , Barbados, Belarus, Belgien , Belize, Boliwa , Bosnien und Herzegowina Botswana , Brunei, British Virgin Islands , Bulgarien, Burma , Kanada, Cayman Islands , Chile, China, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark , Ägypten, Griechenland , Grenada, Guyana , Hongkong, Ungarn, Island, Indien, Indonesien, Irland, Israel, Italien , Elfenbeinküste, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien , Malawi , Malaysia , Malta, Mauritius , Mexiko, Moldawien, Oman , Pakistan, Papua-Neuguinea , den Philippinen, Polen, Portugal, Katar, Rumänien, Russland, SaintKitts und Nevis ,, Saudi-Arabien , Serbien, Sierra Leone , Singapur, Slowakei, Slowenien, Salomon-Inseln , Südafrika, Spanien , Sri Lanka, Sudan , Swasiland, Schweden, Schweiz, Taiwan , Tadschikistan , Thailand, Trinidad und Tobago , Tunesien, Türkei , Turkmenistan, Tuvalu , Uganda , USA , Usbekistan, Venezuela , Vietnam , Sambia, Zimbawe

Vertrag  über den Steuerinformationsaustausch mit:

Anguilla , Antigua und Barbuda , Aruba, Bahamas , Belize, Bermuda , Brasilien, Britische Jungferninseln , Curacao, Dominica, Grenada , Guernsey, Isle of Man, Jersey, Liberia , Liechtenstein, Marshall Islands , St. Kittis und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, San Mario, Sint Maarten, Turks- und Caicosinseln

Buchhaltung und Audit
Jede Form der Tätigkeit in UK bedarf der Führung der Buchhaltung. Eine LTD gibt den Jahresfinanzbericht und Jahressachbericht ab.
Bankverbindung und Finanzen
Die am meisten populären Banke in UK sind: Barclays Bank, Citibank, First Direct, Halifax, HSBC, Lloyds, TSB, RBS Royal bank of Scotland, Santander.

Ausgewählte Urkunden, die den Banksektor in UK betreffen:

• Banking Act 1979,
• Bank of England Act 1998,
• Basel III,
• Banking Act 2009.

Firmenregistrierungsformular